Das Räucherforum mit Brauecke und vielen anderen "do it yourself Themen"

die ultimative Community für Freunde des Rauches, für Liebhaber guten Bieres und Leute mit einem guten Geschmack. Dieses Forum soll euch eine Hilfestellung bieten wenn es um Räuchern, Brauen, Grillen, Kochen, Backen, Kaffeeröstung und vieles mehr geht.
Aktuelle Zeit: Sonntag 20. Januar 2019, 20:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 30

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Aale naß oder trocken in den Ofen
#1BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 16:17 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 44
Wohnort: Fehmarn
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Moin alle zusammen,
Ich habe meine Aale immer trocken in den Ofen gehängt zum Räuchern, mit dem Ergebnis war ich immer zufrieden, die Bauchlappen waren gut geöffnet und die Farbe war auch gut. Dann habe ich in Foren gelesen Aale werden naß in den Ofen gehängt also habe ich es 2x probiert aber jedesmal war es ein Reinfall, die Bauchlappen öffneten sich nicht richtig und richtig Farbe hatten sie auch nicht bekommen.
Die letzten Aale habe ich wieder trocken geräuchert und alles war gut ,ich meine nicht alle Tipps im Internet sind gut.
Gruß Hartmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aale naß oder trocken in den Ofen
#2BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 17:21 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 627
Wohnort: Gummersbach
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 22x in 21 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Hartmut,
schön, daß Du Deine Erfahrungen hier mitteilst, das ist ja interessant.
Ich habe selber keine Erfahrungen mit der Aalräucherei, höre aber auch immer wieder,
man solle sie naß einhängen und bei etwas höherer Temperatur garen, wobei ich mir denken könnte,
daß dies aufgrund der nassen Fische von Nöten ist. Bei welcher Temperatur garst Du denn Deine trockenen Aale?

Gruß Siggi

_________________
Gruß Siggi

Wahre Worte sind nicht immer schön.
Schöne Worte sind nicht immer wahr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aale naß oder trocken in den Ofen
#3BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 17:58 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 187
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Hallo Hartmut,

ich habe schon einige Versuche mit Aal räuchern hinter mir. Komplett nasse Aale reingehängt, ist genauso wie bei Dir gelaufen. Bauchlappen
haben sich nicht richtig geöffnet und die Farbe war aussen eher zu dunkel und innen zu blass. Ein Bekannter von mir (räuchert öfter Aale als ich)
sagte mir , er hängt die Aale nass rein mit offener Tür, allerdings schon in der Phase wo er den Räucherofen anheizt (bzw. auf Temperatur bringt).
Dadurch trocknen Sie Quasi im Ofen. Meine besten Erfolge habe ich immer erzielt, wenn ich die Aale leicht feucht in den Ofen gehängt habe. Je nach
Größe habe ich allerdings die Temperatur hochgefahren ca. 100 Grad dann haben sich die Bauchlappen super geöffnet. Mann kann auch, wie ich es gelesen habe die Aale auch vor dem räuchern kurz in kochendes Wasser tauchen ( dann sollen sich die Bauchlappen öffnen) und dann räuchern. Das habe ich allerdings nicht selber ausprobiert. Mein Tip ist es mit etwas höherer Temperatur als gewöhnlich zu versuchen. Ich bin mal gespannt was andere User noch für Tips am Start haben. Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen für deinen nächsten Durchgang :daumenup: Lass mal hören wie es gelaufen ist.

mag Einar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aale naß oder trocken in den Ofen
#4BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 18:18 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 09.2017
Beiträge: 138
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo miteinander

Mir wurde gesagt, das Aale mit höherer Temp. geräuchert werden sollen, wegen dem Blut das evt. giftig werden kann.

Aber genaueres weis ich auch nicht. :boys_0137:

_________________
Gruß von der Mosel

Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aale naß oder trocken in den Ofen
#5BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 19:51 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 44
Wohnort: Fehmarn
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Moin Siggi,
Ich gare die Aale mit 95 Grad und räuchere mit 80 Grad ca 1,5 Stunden.

Gruß Hartmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aale naß oder trocken in den Ofen
#6BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 20:01 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 627
Wohnort: Gummersbach
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 22x in 21 Posts
Geschlecht: männlich
Danke Hartmut.

Gruß Siggi

_________________
Gruß Siggi

Wahre Worte sind nicht immer schön.
Schöne Worte sind nicht immer wahr.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker