Das Räucherforum mit Brauecke und vielen anderen "do it yourself Themen"

die ultimative Community für Freunde des Rauches, für Liebhaber guten Bieres und Leute mit einem guten Geschmack. Dieses Forum soll euch eine Hilfestellung bieten wenn es um Räuchern, Brauen, Grillen, Kochen, Backen, Kaffeeröstung und vieles mehr geht.
Aktuelle Zeit: Dienstag 17. Juli 2018, 15:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 181

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Räucherneuling
#1BeitragVerfasst: Samstag 5. Februar 2011, 18:12 
Abgemeldet
Hallo.

Ich habe vor kurzem einen günstigen Räucherofen erstanden.


Das Werbefoto:

Bild


Wollte erstmal was günstiges, um rauszufinden, ob das Räuchern überhaupt was für mich ist.


Hier ein paar Fotos, wie er jetzt gerade auf der Terasse steht. (Mit meinem ersten Schinkenversuch drin)


Bild


Das Fleisch sieht noch etwas mickrig aus dadrin *gg*


Bild


Eine kleine Lüftung oben und das Thermometer. Habe jetzt hier gelesen, daß das soweit oben nicht gut angebracht ist.
Ich werde dann wohl weiter unten an der Seite noch ein Loch bohren und das Thermometer dort befestigen.
Wo wäre es denn am besten?


Hier die Feuerschale:

Bild

Damit muß ich mich noch ein wenig anfreunden, aber es klappt von Tag zu Tag besser.

Ich denke unten an der Tonne fehlen noch ein paar (verschließbare?) Luftlöcher. Unten ist die Tonne ganz zu.
Ich habe desswegen die Schublade immer ein wenig offen, damit wenigstens etwas Luft reinkommt.
Wenn die Schublade ganz verschlossen ist geht das Feuer (beim Heißräuchern) bzw die Glut (beim Kalträuchern)
immer gleich wieder aus.


Am besten klappt das mit der Glut jetzt so:
Ich habe das Räuchermehl in der Schublade aufgehäuft und in die Mitte obendrauf ein Stück Kohle von der Wasserpfeife draufgelegt.
Ich habs vorher mit nem kleinen Feuerchen in der Schublade und auch ausserhalb probiert und dann die Glut in der Schale gelassen bzw gelegt...
aber das ist alles recht schnell wieder ausgegangen.
Dann ist mir die Wasserpfeifenkohle eingefallen, die hab ich noch zuhauf zuhause rumliegen.
Die hat so ein Anzündezeugs drumrum, durch das die Kohle leicht anglüht.
Ich hab das noch etwas abbrennen lassen, bis die Kohle an sich nicht mehr qualmt und sie dann auf das Räuchermehl gelegt.

Wenn das Mehl dann soweit abgebrannt ist, wie auf dem Bild, hab ich wieder ein wenig Mehl drübergestreut.

Hätte da jemand noch eine bessere Idee?

Ich hatte auch überlegt eine externe Feuerstelle zu bauen und dann ein abnehmbares Rohr an der Tonne zu befestigen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: Samstag 5. Februar 2011, 21:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Hallo Christine,

mit einer solchen Tonne fing es bei mir auch an. Leider ist es mit der Tonne so, das die sich leider nicht gerade für das Kalträuchern eignet, da die Feuerlade recht klein ist und die Wärmeentwicklung dadurch relativ hoch wird.
Du wirst das alles auch recht bald feststellen und dich dann doch nach einem anderen Ofen umsehen.
Mit der externen Rauchzuführung wäre es schon ein Versuch wert.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: Samstag 5. Februar 2011, 21:37 
Abgemeldet
Mir wurde ja auch anfangs gesagt, daß die sich nicht wirklich zum Kalträuchern eignet. Aber ich hatte mich ja vorher schon etwas in das Thema eingelesen und dachte, ich kanns ja mal versuchen.... und zur Not eben die externe Feuerstelle basteln.

Aber solangsam.... zumindest bei diesen Aussentemperaturen.... klappt es doch ganz gut... Ich kann zwar keine 12 Stunden am Stück Räuchern... aber so 4 Stunden gehts.... dann wieder nachlegen.... und wieder ein paar Stunden...

Auf Dauer ist das wahrscheinlich nix... aber für die erste Saison reicht es hoffentlich. Wenn ich die überlebe, kuck ich mich evt nach was anderem um.

Ich habe hier auch mehr über den Sparbrand erfahren...
Da hab ich überlegt die Schublade rauszuholen, dieses Loch irgendwie zu verschließen und den Sparbrand durch die große Tür unten rein zu stellen...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: Sonntag 6. Februar 2011, 06:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Christine,

dann wäre die externe Raucherzeugung wesentlich einfacher.

Bild

Einfach die Tonne höher stellen, und dann mit einem Fallrohr oder einem PE-Rohr eine Verbindung zum Pappkarton herstellen .... fertig.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker