Das Räucherforum mit Brauecke und vielen anderen "do it yourself Themen"

die ultimative Community für Freunde des Rauches, für Liebhaber guten Bieres und Leute mit einem guten Geschmack. Dieses Forum soll euch eine Hilfestellung bieten wenn es um Räuchern, Brauen, Grillen, Kochen, Backen, Kaffeeröstung und vieles mehr geht.
Aktuelle Zeit: Sonntag 17. Dezember 2017, 01:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 7
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 891

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
#16BeitragVerfasst: Mittwoch 1. Februar 2012, 12:19 
Offline
Stammuser

Registriert: 01.2011
Beiträge: 236
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Hallo Räuchernasen, Bild

bei meinen gemauerten Räucherofen hab ich keine Probleme ausser die mit Blech verkleideten
Türen, da läuft das Wasser ohne mit dem Räuchergut in Verbindung zu kommen einfach ab.
Der Kamin ist seitlich und somit kommt auch kein Kondensat ans Fleisch. Bild

Das mit der Kunststoffwatte ist fraglich,sie filtert -ob sie für Kondenzwasser reicht? Bild

Gruß Klaus


Zuletzt geändert von Tannenzapfen am Donnerstag 2. Februar 2012, 18:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#17BeitragVerfasst: Mittwoch 1. Februar 2012, 12:41 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 584
Wohnort: Dresden
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
hallo klaus,

bis zum jetzigen zeitpunkt habe ich keine probleme mit der abzugshaubenmatte. wie lange esanhält, weiss ich noch nicht.

gruss christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#18BeitragVerfasst: Sonntag 5. Februar 2012, 10:12 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 95
Wohnort: 88444 ummendorf
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Hallo Meik

Ich benutze auch einen Papkarton den ich ungefähr 7-10cm unter dem Kamin habe,
auf dem Karton habe ich eine leere Fischdose stehen, somit kann ich den meisten Kodensat auffangen,
die Dose kann ich nach jedem Rauchfang leeren.

Gruß Lothar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#19BeitragVerfasst: Sonntag 5. Februar 2012, 17:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Lothar,

wenn ich das lese, so nehme ich an das sich bei deinem Ofen auch das meiste Kondesat am oberen Abzug sammelt, richtig?

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#20BeitragVerfasst: Sonntag 5. Februar 2012, 18:37 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 95
Wohnort: 88444 ummendorf
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Hallo Meik

genau, da hast du völlig recht obwohl ich den ganzen ofen isliert habe

Gruß Lothar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#21BeitragVerfasst: Sonntag 5. Februar 2012, 18:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Lothar,

ja, leider hat man unweigerlich immer Kältebrücken im Ofen.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was macht ihr gegen Kondensat?
#22BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Oktober 2013, 18:43 
Abgemeldet
Hallo Räucherfreunde,

ich habe beim durchstöbern im Netz eine interessante Idee gefunden. Man besorgt sich aus dem Baumarkt Gasbetonsteine und schneidet diese auf seinen Ofen zu. Der Stein soll sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen.
Ich habe heute einen Sparbrand für den Lachs gestartet.
Mal schauen, ob diese Möglichkeit das Kondensat verhindert bzw. reduziert.
Ich werde berichten.

Bild

Bild


Viele Grüße

Michael


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was macht ihr gegen Kondensat?
#23BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Oktober 2013, 19:44 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 584
Wohnort: Dresden
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Hallo zusammen,

Ich bleibe bei meiner dunstabzugsmatte.
Hat sich bewährt.

Gruss christian

_________________
Rauchige Grüße von Christian

Es gibt niemanden, der nicht ißt und trinkt, aber nur wenige, die den Geschmack zu schätzen wissen.
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was macht ihr gegen Kondensat?
#24BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Oktober 2013, 20:03 
Abgemeldet
Hallo Christian,

was für Dunstabzugsmatten benutzt Du bzw. wo kaufst du die Matten?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was macht ihr gegen Kondensat?
#25BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Oktober 2013, 20:18 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 584
Wohnort: Dresden
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Hallo ,
Die billigsten bei Kaufland, musst mal schauen

Gruss christian

_________________
Rauchige Grüße von Christian

Es gibt niemanden, der nicht ißt und trinkt, aber nur wenige, die den Geschmack zu schätzen wissen.
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was macht ihr gegen Kondensat?
#26BeitragVerfasst: Freitag 4. Oktober 2013, 09:55 
Abgemeldet
Guten Morgen Räucherfreunde,

wie bereits gestern geschrieben, habe ich Gasbetonsteine im Ofen gelegt und die Lachsseite kaltgeräuchert. Die Außentemperatur lag bei 6 Grad Celsius; die Temperatur im Ofen betrug ca. 18 - 20 Grad Celsius. Nach ca. 14 Stunden war im Räucherschrank keinerlei Kondensat vorhanden, es war alles sehr trocken. Nun gilt es zu beobachten, ob bei kälteren Tagen die Kondensbildung auch verhindert bzw. reduziert wird.
Ich werde berichten.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was macht ihr gegen Kondensat?
#27BeitragVerfasst: Freitag 4. Oktober 2013, 12:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Michael,

bei solch kleinen Mengen wirst du noch kein Problem mit dem Kondensat bekommen, erst wenn du den Ofen richtig voll hast, also bis zum letzten den Platz ausnutzt, denn das Räuchergut gibt ja auch noch Feuchtigkeit ab.
Aber sicher hast du auch recht mit dem Porenbeton, der nimmt nämlich auch sehr gut die Luftfeuchtigkeit auf.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was macht ihr gegen Kondensat?
#28BeitragVerfasst: Freitag 4. Oktober 2013, 12:37 
Abgemeldet
Hallo Freunde!
Habe schon einmal dieses Problem beschrieben.Ich habe meinen Schrank mit Styroporplatten außen beklebt (Silikon). Funktioniert einwandfrei.Unter den Abzug kommt ein Blumenuntersetzer der das Kondensat aus dem Abzugrohr auffängt.
lg.rottweiler
Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was macht ihr gegen Kondensat?
#29BeitragVerfasst: Freitag 4. Oktober 2013, 12:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Heinrich,

das stimmt, viele Wege führen nach Rom. Ich finde deine Idee auch nicht schlecht für jemanden der nur Kalträuchert. :daumenup:

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was macht ihr gegen Kondensat?
#30BeitragVerfasst: Freitag 4. Oktober 2013, 13:35 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 1115
Wohnort: Hemau
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 23x in 23 Posts
Geschlecht: männlich
Dieses Problem tritt ja auch nur beim Kalträuchern auf,denn der Taupunkt wird dabei manchmal erreicht,oder unterschritten.Kann man aber berechnen.Besser ist,gleich von vornherein,die entsprechenden Massnahmen zu treffen, um Schrank und Räuchergut trocken zu halten.
Beim Warmräuchern gibts so gut wie keine Probleme,zumindest ich hatte noch nie welche.

Die Außentemperatur lag bei 6 Grad Celsius; die Temperatur im Ofen betrug ca. 18 - 20 Grad Celsius.
Da warst Du auch weit genug vom Taupunkt weg.Probleme hätte es ev.geben können,wenn die Räuchertemperatur bei ca.10 - 12°C betragen hätte.

_________________
Wenn Stiftung Warentest Vibratoren testet,ist dann "befriedigend" besser als "gut" ?
LG Robert


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker