Das Räucherforum mit Brauecke und vielen anderen "do it yourself Themen"

die ultimative Community für Freunde des Rauches, für Liebhaber guten Bieres und Leute mit einem guten Geschmack. Dieses Forum soll euch eine Hilfestellung bieten wenn es um Räuchern, Brauen, Grillen, Kochen, Backen, Kaffeeröstung und vieles mehr geht.
Aktuelle Zeit: Dienstag 17. Oktober 2017, 16:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 122

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Beschaffenheit des Räucherholzes
#1BeitragVerfasst: Dienstag 30. September 2014, 13:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.2014
Beiträge: 366
Wohnort: Greifswald
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 23x in 19 Posts
Geschlecht: männlich
Bild Räucherfreaks,

in Abhängigkeit von der Größe des Räucherofens und auch von der Bauart des selben, verwendet man zum Räuchern entsprechend vorbereitetes Holz.
Als Faustregel gilt:
  • Je größer die Holzstücke, desto schwieriger ist die Regulierung des Feuers und um so größer der Räucherofen, desto größer dürfen auch die Holzscheite sein.

Wer sich Sägespäne oder -mehl in einer Tischlerei besorgt, sollte sich überzeugen, dass dies dann auch frei von Spanplatten und auch sortenrein (möglichst Buche) ist.
Spanplatten sind mit synthetischen Bindemitteln versetzt, die in hohem Maße gesundheitsschädlich sind. Gleiches gilt auch für Späne/Mehl von lackierten Hölzern.

Wer nun ganz sicher sein will, was er zum Räuchern verwendet, sollte sich sein Räucherholz im Fachhandel kaufen (Internet, Anglerläden usw.). Hier erhält man Räucherholz, welches frei ist von Chemikalien, was dem Ganzen einen im wahrsten Sinne des Wortes "bitteren" Beigeschmack geben könnte.

Ideales Räucherholz:
    • ist frei von Ölen, Farben und Imprägniermitteln
    • ist sauber und trocken
    • ist weder verschimmelt noch modrig
    • hat einen möglichst geringen Rindenanteil, besser noch überhaupt keinen Rindenanteil
    • die Lagerung sollte immer trocken und in gut durchlüfteten Räumlichkeiten erfolgen

_________________
Gruß von der pommerschen Küste
Ebs


Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder der Nahrungsaufnahme dient, ist unnatürlich.


Zuletzt geändert von Stoner am Donnerstag 2. Oktober 2014, 08:13, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschaffenheit des Räucherholzes
#2BeitragVerfasst: Mittwoch 1. Oktober 2014, 11:39 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 570
Wohnort: Dresden
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Dem kann ich nur zustimmen, ich verwende fürs Kaltrauechern ausschließlich Buchenmehl.

_________________
Rauchige Grüße von Christian

Es gibt niemanden, der nicht ißt und trinkt, aber nur wenige, die den Geschmack zu schätzen wissen.
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschaffenheit des Räucherholzes
#3BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Oktober 2014, 08:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5747
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin zusammen,

am besten ist Holz komplett ohne Rinde ebenso bei Räuchermehl und Späne. Ebs ich habe es mal in deinem Beitrag verbessert bzw. ergänzt :boys_0222: .

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschaffenheit des Räucherholzes
#4BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Oktober 2014, 11:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.2014
Beiträge: 366
Wohnort: Greifswald
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 23x in 19 Posts
Geschlecht: männlich
Stoner hat geschrieben:
... Ebs ich habe es mal in deinem Beitrag verbessert bzw. ergänzt :boys_0222: .


Das hast Du richtig gemacht, denn besser ist es doch, möglichst viel wissenswertes kompakt zusammengefasst zu lesen.

_________________
Gruß von der pommerschen Küste
Ebs


Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder der Nahrungsaufnahme dient, ist unnatürlich.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschaffenheit des Räucherholzes
#5BeitragVerfasst: Sonntag 5. Oktober 2014, 10:24 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 492
Wohnort: Bergisches Land / NRW
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 20x in 19 Posts
Geschlecht: männlich
Moin zusammen,
ich kann allem hier gesagtem nur zustimmen und weil ich keine Lust mehr habe,
selber mein Räucherholz zu sammeln, spalten und trocknen, bestelle ich immer
bei *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Sehr gutes, trockenes und, geruchsneutrales und rindenfreies Holz, muß nur noch kleiner gespalten werden.
Den Link hatte ich schon mal eingestellt, aber Ebs hat das Thema ja gerade wieder aktuell gemacht.

Gruß Siggi

_________________
Wahre Worte sind nicht immer schön.
Schöne Worte sind nicht immer wahr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschaffenheit des Räucherholzes
#6BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Januar 2015, 18:59 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 450
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 22x in 21 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Moin,
ich hatte bis vor kurzem Buchenholz wo der Holzwurm eingezogen war. Dieses Holz war richtig super gut zum räuchern. Es soll ja keinen super Brennwert haben aber einen guten Rauch abgeben. Das hat es gemacht.
Rinde ist ein Absolutes No Go! Die bringt Harz und Teer mit in den Rauch und ist somit Krebserregend.
Holz / Späne zum räuchern kann also gerne viele Jahre abgelagert sein. Wichtig ist das es trocken und ohne Schimmel ist.
Ich kaufe mein Holz und Späne da: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Desweiteren stecke ich meine Räucheröfen ausschließlich mit Spiritus an und das seit ich angefangen habe zu räuchern.
Übrigens; auch Weide gibt einen guten aromatischen Rauch. Mal im leeren Ofen ausprobieren.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker