Das Räucherforum mit Brauecke und vielen anderen "do it yourself Themen"

die ultimative Community für Freunde des Rauches, für Liebhaber guten Bieres und Leute mit einem guten Geschmack. Dieses Forum soll euch eine Hilfestellung bieten wenn es um Räuchern, Brauen, Grillen, Kochen, Backen, Kaffeeröstung und vieles mehr geht.
Aktuelle Zeit: Freitag 24. November 2017, 14:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 354

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Räucherfass bauen
#1BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 09:06 
Abgemeldet
Hallo!
Ich hab ein älteres undichtes Alufass (200l, war mal wasserfass)
Nun such ich ne gute anleitung um daraus ein Räucherfass zu bauen.
Im Netzt findet man ja so einiges. Aber alles nicht so das rechte.
Wollte kein Feuer unter dem Fass machen, sondern lieber im Fass.
(Feuertür aussägen und mit Scharnier wieder einsetzen?)
Kann man das auch und wie muss man es dann aufbauen?
Muss man dann noch einen extra Boden / Blech einarbeiten?
Und mit was beheizt man dann das fass? Reichen dann auch
Grillbriketts?

Viele Fragen, ich weiss, aber evtl kann mir ja ein "wissender" weiterhelfen.

Hier mal ne Skizze davon.
Unten ein Loch rausgesägt zum befeuern. (evtl verschliesbar?)
Darüber 2 Stäbe und darauf ein zugeschnittenes Blech was fast bis an den Rand geht
Oben dann wieder 2-3 stäbe zum aufhängen des Räuchergutes (oben drauf natürlich ein Deckel)

Bild



Ginge das so oder was wäre anders zu machen?

Und das Fass ist oben offen! War ja schon als Regentonne in Betrieb.

Und was haltet Ihr von einem Räucherkarton?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 09:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Howard,

Meine Frage an dich, willst du Kalt -und/oder Heißräuchern oder nur Kalträuchern?

- Als erstes würde ich das Faß umdrehen, den Teil nach oben wo der Boden noch vorhanden ist, denn du brauchst einen regelbaren Rauchabzug.
- Eine Öffnung, die verschließbar ist von Vorteil, gerade im Bereich wo du beheizen möchtest.
- Eine Befeuerung mit Grillkohle zum Heißräuchern dürfte bei dem 200l Faß nicht ausreichend sein, du bekommst also nur schwer Temperaturen um die 80°C.
- Ich würde in deiner Stelle eine Tür seitlich in die Tonne schneiden zum befüllen der Tonne mit Räuchergut, das macht sich besser als wenn du alles von oben befüllen mußt.

Ansonsten passen deine Vorstellungen schon recht gut zueinander.

Zu deiner Frage mit einem Karton zum Kalträuchern, das geht natürlich, hat allerdings den Nachteil das der Karton trocken stehen muß und ihm auch mit der Zeit die Teilweise hohe Luftfeuchtigkeit zu schaffen macht (weicht doch langsam auf). Zudem muß er auch total windgeschützt stehen wegen seinem geringen Gewichtes.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 09:49 
Abgemeldet
Hallo!
Das Fass sollte eigentlich zum Heissräuchern von Fisch sein.

Und wenn ich oben einen Deckel drauf setze der relativ dicht ist und auf diesem ein regelbares Abzugsrohr befestige?

Und wäre unten die "eingelegten" Platte über der Feuerrung so ok?

Mal noch ne frage zum Fisch einhängen.
Kann man den denn nicht in solche Fischgitter tun und damit dann in das Fass / Ofen hängen?

Bild


Howard


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 09:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Howard,

Zitat:
Und wenn ich oben einen Deckel drauf setze der relativ dicht ist und auf diesem ein regelbares Abzugsrohr befestige?

Und wäre unten die "eingelegten" Platte über der Feuerrung so ok?


Ja, das geht natürlich auch. Anstatt der eingelegten Platte würde ich aber mit Buchenholz feuern und die Räucherspäne nach dem Garen direkt in die Feuerschale geben.

Zum Aufhängen der Fische würde ich diese Haken nehmen, schau mal hier: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** . Mit solchen Haken fällt dir kein Fisch herunter, sei er er auch noch so weich BildBild

Fischgitter kannst du natürlich auch nehmen allerdings sehen dann die Fische nicht ganz so gut aus wie ohne und weniger Fisch bekommst du außerdem noch in die Tonne.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 10:14 
Abgemeldet
Hallo Meik!
Wo bekommt man den die Haken her?

Du hast da relativ grobes "Räuchermehl", meist bekommt man ja nur feines zu kaufen.

Buchenholzfeuer wäre kein großes Problem, hab ich da.
Und da dann auch gleich feine Buchenspäne vom sägen, kann man die dann auch nehmen?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 10:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Howard,

die Haken sind selbst gebaut aber wenn ich mich nicht irre, bekommst du bei Askarie auch solche Haken schau mal hier *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** das sind zwar nicht die gleichen aber damit fällt dir auch kein Fisch herunter.

Die grobe Räucherspäne bekommst du aber problemlos im Netz, z.B. bei Ebay. Natürlich kannst du auch feines Mehl nehmen, der Rauch der entsteht ist der gleiche als wenn du grobe Späne nimmst.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 10:35 
Abgemeldet
Danke für den tip mit den Haken, die gibt es in der Bucht aber weitaus billiger ....
Oder schau mal hier


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 10:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Howard,

nichts zu danken. Mit Askarie war ja auch nur damit du siehst welche Haken ich meine. Sicherlich findet die man auch billiger Bild.
Am besten halten die Haken wenn du den oberen rechts neben der Mittelgräte einstichst und den unteren dann links. So befestigt halten sogar Heringe.
Wie gesagt, mit etwas geschick kann man sich die auch selber bauen so wie ich es gemacht habe.

Die von Amazone sind auch sehr gut und kommen meinen Eigenbauten ja auch schon sehr nahe.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 16:02 
Abgemeldet
Hallo Howard, schau mal hier

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#10BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 16:14 
Abgemeldet
Hallo Harry!
Danke für den link, war schon da...
Etwas verwirrend für mich da es keinerlei beschreibung dazu gibt.
Gerade bei dem oberen Fass, sind ja 2x verschiedene (auch vom verschluß der Feuerrungsluke her).
Und ist der obere Rauchabzug regelbar? (Kunststoff?)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#11BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 16:29 
Abgemeldet
Das ist immer daselbe Faß, in verschiedenen Arbeitsstufen. Bild 25 ist ein Schieberegler für die Abluft


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#12BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 16:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Harry,

ich wußte doch das du da noch etwas in petto hast Bild.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#13BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 13:50 
Abgemeldet
Hallo!
Und schon hab ich noch weitere fragen...
Was für Stäbe (zum einhängen) nimmt man den am besten?
Edelstahl Rundeisen oder gehen auch z.b. verz. Gewindestangen?

Dann noch was zur Beheizung
Könnte man zb. auch unter das Fass einen Petroleum oder Propangaskocher stellen der das Fass
heiss macht? Und wenn es dann lange genug heiss war, eine kl. Klappe auf und Späne auf den Fassboden?

Thermometer: Habe ein Fleischthermometer, geht doch auch oder muss unbedingt ein anderes sein mit kurzem "Stummel"?

Abzug: Wieviel Rauch soll/ muss es den sein und wie lange? den regelt man dann durch öffnen oder schliessen des oberen abzuges?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#14BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 14:14 
Abgemeldet
Hallo Howard, ich nehme Stäbe aus Holz, gibts im Baumarkt verschiedene Durchmesser.
Zum Heißräuchern Briketts in einer Schale.
Späne nur auf den Faßboden wird nichts bringen, die entzünden sich nicht.
Ich würde Buchenmehl nehmen in einem Sparbrand.
Kauf dir ein normales Thermometer zum Einschrauben.
Rauchmenge mußt du Testen, je nach Geschmack.
Ich regle den über den Abzug.
Gruß Harry


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#15BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 14:57 
Abgemeldet
Hallo!
Aber ob bei mir Briketts auch reichen?
Mein Fass scheint etwas größer zu sein als das von Dir, ist ca. 60 im Ø und 85 hoch.

Und wie macht man den einen sparbrand?
Macht man dann nicht die Späne auf die fast abgebrannten Briketts / Holz?


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker