Das Räucherforum mit Brauecke und vielen anderen "do it yourself Themen"

die ultimative Community für Freunde des Rauches, für Liebhaber guten Bieres und Leute mit einem guten Geschmack. Dieses Forum soll euch eine Hilfestellung bieten wenn es um Räuchern, Brauen, Grillen, Kochen, Backen, Kaffeeröstung und vieles mehr geht.
Aktuelle Zeit: Samstag 22. September 2018, 12:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 228

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Projekt "Holzräucherofen"
#1BeitragVerfasst: Dienstag 30. Juli 2013, 21:02 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 270
Wohnort: Resse
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Moin Moin,

so, will in den nächsten Wochen mein Projekt starten.
Ziel ist ein mobiler Holzräucherofen, Größe noch nicht genau definiert.
Auch die Überlegung ob doppelwändig oder nur einfach ist noch nicht abgeschlossen.
Styropor ist vorrätig. Ziel ist es, keine Schrauben im innen Bereich zu haben.
Werde hier ausführlich berichten.
Aber erstmal eine Frage, welches Holz ist zu empfehlen.
Hab aber noch ein großes Problem, ich habe kein Keller und keine Garage, wo kann ich den Schinken trocknen und wie ist es mit dem Geruch?
Wenn ich mir ein Reifeschrank baue, wie bekomme ich es mit der Luftfeuchtigkeit und Temperatur hin? Wir haben nur ein Kabuff und ein Dachboden.
Gruß
schumi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt "Holzräucherofen"
#2BeitragVerfasst: Mittwoch 31. Juli 2013, 19:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Schumi,

das sind ganz schön viele Fragen auf einmal. Ich werde dir darauf morgen die Antworten geben da habe ich dann mehr Zeit.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt "Holzräucherofen"
#3BeitragVerfasst: Donnerstag 1. August 2013, 05:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Schumi,

so jetzt geht's los :yes1234: .

Zitat:
so, will in den nächsten Wochen mein Projekt starten. Ziel ist ein mobiler Holzräucherofen, Größe noch nicht genau definiert.


Bevor du überhaupt anfängst solltest du dir darüber im Klaren sein wie groß der Räucherofen werden soll !!! Das nächste Problem was ich bei dir sehe ist das Wort "transportabel", was verstehst du nun unter transportabel :nachdenklich: . Willst du den immer mit dir herumschleppen oder nur ab und zu im Garten umstellen? Das solltest du mal näher erläutern. :ooohh:

Zitat:
Auch die Überlegung ob doppelwändig oder nur einfach ist noch nicht abgeschlossen. Styropor ist vorrätig. Ziel ist es, keine Schrauben im innen Bereich zu haben.


Einen Räucherofen, ich nehme mal an das du damit nur Kalträuchern willst, brauchst du nicht doppelwandig bauen da das Holz ja schon eine isolierende Wirkung hat. Auf Schrauben im Innenbereich wirst du wohl nicht verzichten können, es sei denn du schnitzt dir den Ofen aus einem Stück :boys_lol: :aufgeben:

Zitat:
Aber erstmal eine Frage, welches Holz ist zu empfehlen.


Aus Gewichtsgründen kann ich dir nur zu Rauhspund, einseitig gehobelt, empfehlen. Du kannst natürlich auch wasserfest verleimte MDF Platten nehmen. Du mußt aber immer bei der Materialwahl darauf achten ob du nur mit dem Ofen das Kalträuchern und/oder das Heißräuchern betreiben willst. Das wirkt sich nämlich auch auf die Bauweise aus!!!!

Zitat:
Hab aber noch ein großes Problem, ich habe kein Keller und keine Garage, wo kann ich den Schinken trocknen und wie ist es mit dem Geruch


Der Geruch ist einfach nur lecker :57: . Am besten trocknest du den Schinken dann im Räucherofen.

Zitat:
Wenn ich mir ein Reifeschrank baue, wie bekomme ich es mit der Luftfeuchtigkeit und Temperatur hin? Wir haben nur ein Kabuff und ein Dachboden.


Wenn du Schinken ordentlich gepökelt und anschließend geräuchert hast, ist das weiter nicht so tragisch mit der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit. Wenn di Luftfeuchte zu niedrig ist stellst du einfach eine Schale mit Wasser in den Reifeschrank. Das einzigste was sehr Wichtig ist das du den Schinken niemals Zugluft aussetzt, dadurch trocknet der nämlich aus. Die hier immer angegeben Werte sind Idealwerte die beim Hobbyräuchern ohne klimatisierte Reifekammern kaum erreicht werden können.

So, ich hoffe ich habe dich nun vollends verwirrt :ohweia03: , natürlich hoffe ich das nicht aber es sind eben Fakten die ich dir auf deine Fragen hin aufgezeigt habe. Sollte dir etwas unklar sein melde dich einfach.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt "Holzräucherofen"
#4BeitragVerfasst: Samstag 3. August 2013, 15:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Schumi,

wenn du willst kann ich dir auch eine Zeichnung zukommen lassen, ich brauche dafür dann nur die Innenmaße die der Ofen haben sollte. Somit hast du es dann etwas leichter mit dem Bau und kannst auch keine wichtigen Kleinigkeiten vergessen.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt "Holzräucherofen"
#5BeitragVerfasst: Sonntag 4. August 2013, 19:27 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 270
Wohnort: Resse
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Stoner hat geschrieben:
Moin Schumi,

so jetzt geht's los :yes1234: .

Zitat:
so, will in den nächsten Wochen mein Projekt starten. Ziel ist ein mobiler Holzräucherofen, Größe noch nicht genau definiert.


Bevor du überhaupt anfängst solltest du dir darüber im Klaren sein wie groß der Räucherofen werden soll !!! Das nächste Problem was ich bei dir sehe ist das Wort "transportabel", was verstehst du nun unter transportabel :nachdenklich: . Willst du den immer mit dir herumschleppen oder nur ab und zu im Garten umstellen? Das solltest du mal näher erläutern. :ooohh:

Transportabel bedeutet, auf Rollen, von Gartenhaus bis zur Räucherstelle.

Zitat:
Auch die Überlegung ob doppelwändig oder nur einfach ist noch nicht abgeschlossen. Styropor ist vorrätig. Ziel ist es, keine Schrauben im innen Bereich zu haben.


Einen Räucherofen, ich nehme mal an das du damit nur Kalträuchern willst, brauchst du nicht doppelwandig bauen da das Holz ja schon eine isolierende Wirkung hat. Auf Schrauben im Innenbereich wirst du wohl nicht verzichten können, es sei denn du schnitzt dir den Ofen aus einem Stück :boys_lol: :aufgeben:
Ok, dann nicht doppelwndig. Mal schauen, vielleicht gehts ja doch ohne Schrauben im Innenbereich

Zitat:
Aber erstmal eine Frage, welches Holz ist zu empfehlen.


Aus Gewichtsgründen kann ich dir nur zu Rauhspund, einseitig gehobelt, empfehlen. Du kannst natürlich auch wasserfest verleimte MDF Platten nehmen. Du mußt aber immer bei der Materialwahl darauf achten ob du nur mit dem Ofen das Kalträuchern und/oder das Heißräuchern betreiben willst. Das wirkt sich nämlich auch auf die Bauweise aus!!!!
Da ich ja ein Räucherschrank und eine Räuchertonne habe, wird der Schrank nur fürs kalträuchern verwendet

Zitat:
Hab aber noch ein großes Problem, ich habe kein Keller und keine Garage, wo kann ich den Schinken trocknen und wie ist es mit dem Geruch


Der Geruch ist einfach nur lecker :57: . Am besten trocknest du den Schinken dann im Räucherofen.
Bin schon gespannt

Zitat:
Wenn ich mir ein Reifeschrank baue, wie bekomme ich es mit der Luftfeuchtigkeit und Temperatur hin? Wir haben nur ein Kabuff und ein Dachboden.


Wenn du Schinken ordentlich gepökelt und anschließend geräuchert hast, ist das weiter nicht so tragisch mit der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit. Wenn di Luftfeuchte zu niedrig ist stellst du einfach eine Schale mit Wasser in den Reifeschrank. Das einzigste was sehr Wichtig ist das du den Schinken niemals Zugluft aussetzt, dadurch trocknet der nämlich aus. Die hier immer angegeben Werte sind Idealwerte die beim Hobbyräuchern ohne klimatisierte Reifekammern kaum erreicht werden können.
OK, dann kommt der Reifeschrank im Kabuff

So, ich hoffe ich habe dich nun vollends verwirrt :ohweia03: , natürlich hoffe ich das nicht aber es sind eben Fakten die ich dir auf deine Fragen hin aufgezeigt habe. Sollte dir etwas unklar sein melde dich einfach.
Verwirrt bin ich immer, also alles bestens

Gruß Meik


PS: Nächstes Wochenende ist erstmal Einschulung und dann geht´s los


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt "Holzräucherofen"
#6BeitragVerfasst: Sonntag 4. August 2013, 19:30 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 270
Wohnort: Resse
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Stoner hat geschrieben:
Moin Schumi,

wenn du willst kann ich dir auch eine Zeichnung zukommen lassen, ich brauche dafür dann nur die Innenmaße die der Ofen haben sollte. Somit hast du es dann etwas leichter mit dem Bau und kannst auch keine wichtigen Kleinigkeiten vergessen.

Gruß Meik

Moin Stoner,
wollte erstmal gucken, welche Plattengröße es gibt. Gehe von 60cmx40cmx100cm aus.
Das wäre echt cool.
gruß
schumi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt "Holzräucherofen"
#7BeitragVerfasst: Montag 5. August 2013, 08:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Schumi,

wie schon geschrieben, wasserfeste MDF Platten wiegen ca. das doppelte als Rauspund in der gleichen Stärke. Wenn du den Ofen im Garten nur bewegen willst, dann nehme lieber Räder die für Schubkarren geeignet sind, damit läßt sich der Ofen einwandfrei verschieben, selbst auf unebenem Untergrund wie Rasenflächen usw..

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt "Holzräucherofen"
#8BeitragVerfasst: Sonntag 18. August 2013, 21:20 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 270
Wohnort: Resse
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Moin Moin,

schnell mal paar Fragen reingeworfen ;-)

Spricht was gegen einen doppelwandigen Räucherschrank?

Es gibt im Bauhaus Bretter aus Fichte 50-60cm x 200cm, spricht da was gegen?

Stoner, sollte ich doch Styropor ein basteln, könnte es passieren, dass die Temperatur zu hoch geht? Wie gesagt, Styropor hab ich ohne ende.

gruß
schumi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt "Holzräucherofen"
#9BeitragVerfasst: Montag 19. August 2013, 06:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Schumi,

zu deinen Fragen:

Zitat:
Spricht was gegen einen doppelwandigen Räucherschrank?


Generell nicht, du darfst aber nicht dabei vergessen das du einen aus Holz bauen willst, das Problem bei dir besteht darin das dieser Holzräucherofen von außen so dicht sein muß das kein Wasser oder Feutigkeit (Nachts) in das Holz von außen in das Holz eindringen kann da er ja wenn ich dich richtig verstanden habe zum Räuchern im Freien also der Witterung ausgesetzt ist. Du mußt also den Korpus lakieren, am besten mit Bootslack und zwar mindestens 4-6 satte Anstriche.

Zitat:
Es gibt im Bauhaus Bretter aus Fichte 50-60cm x 200cm, spricht da was gegen?


Was verstehst du jetzt unter Bretter? Sind es Leimholzplatten, sägeraue Bretter oder einseitig gehobelter Rauhspund? Rauspund schließe ich mal bei den Maßen aus. Es können eigentlich nur Leimholzplatten sein. Bei Leimholzplatten hast du das Problem das diese Wellen schlagen gerade wenn die Luftfeuchtigkeit immer unterschiedlich ist. Dem kannst du nur entgegenwirken indem du die Platten in Abständen mit Latten so verstärkst das sich diese nicht verwerfen können.
Am besten ist es jedoch aus Rauhspund den Ofen zu bauen. Rauspund verzieht sich weniger bedingt durch Nut und Feder.

Zitat:
Stoner, sollte ich doch Styropor ein basteln, könnte es passieren, dass die Temperatur zu hoch geht? Wie gesagt, Styropor hab ich ohne ende.


Wenn du einen isolierten Schrank bauen willst dann kann ich dir nur zu Styropor raten da es die Feuchtigkeit nicht so gut annimmt wie z.B. Steinwolle. Das Die Temperatur im Ofen so hoch geht, bezweifel ich sehr stark denn du hast ja als Trennwand die Holzwand noch und die müßte dann über eine längere Zeit mit über 300°C beaufschlagt werden damit sich dort überhaubt etwas tut (Holz leitet sehr schlecht wärme oder kälte).
Du könntest sogar in einem Holzräucherofen das Heißräuchern betreiben wenn der Feuerraum entsprechend verkleidet ist.

Du siehst, ein solches Projekt will gut bedacht sein aber das bekommen wir schon hin.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt "Holzräucherofen"
#10BeitragVerfasst: Montag 19. August 2013, 09:09 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 1246
Wohnort: Hemau
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Geschlecht: männlich
Von transportabel kann dann aber nicht mehr die Rede sein.Das wird ziemlich schwer.Ich mein ja nur....

_________________
Wenn Stiftung Warentest Vibratoren testet,ist dann "befriedigend" besser als "gut" ?
LG Robert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt "Holzräucherofen"
#11BeitragVerfasst: Montag 19. August 2013, 09:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Robert,

wenn er unterdem Ofen ein Gestell mit luftbereiften Rädern macht läßt sich so ein Teil schon noch recht gut im Garten bewegen. Aber eben luftbereift müssen die Räder sein, sonst geht da garnichts.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt "Holzräucherofen"
#12BeitragVerfasst: Samstag 24. August 2013, 08:18 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 270
Wohnort: Resse
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Moin Stoner,

Was soll ich zu deiner Nachricht sagen?
Solltest du dieser Meinung sein, kann ich es auch nicht ändern. Vielleicht hast du es schon selbst gemerkt, dass ich momentan nur am Wochenende im Forum unterwegs bin, könnte daran liegen, dass ich in der Woche bissel wenig zeit hab. Wenn du für deine Person mit dem Projekt abgeschlossen hast, kein Problem, bekomme das Ding irgendwie auch hin.

Gruß
Schumi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt "Holzräucherofen"
#13BeitragVerfasst: Montag 26. August 2013, 15:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Wenn du meinst,

wie du vielleicht bemerkt haben solltest .... oder auch nicht, habe ich den von mir geschriebenen Beitrag gelöscht weil es mir dann hinterher eingefallen ist.
Was mich an der ganzen Sache einfach nur stört ist folgender Fakt, endweder liest du die Beiträge nicht richtig oder du schreibst nur einfach so ohne nachzudenken.
Ich habe mich in meinen Antworten bisher schon des Öfteren wiederholt ohne das ich gemeckert habe.
Lese bitte die Beiträge richtig dann kommt auch etwas dabei heraus.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt "Holzräucherofen"
#14BeitragVerfasst: Montag 26. August 2013, 18:04 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 270
Wohnort: Resse
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Stoner hat geschrieben:
Wenn du meinst,

wie du vielleicht bemerkt haben solltest .... oder auch nicht, habe ich den von mir geschriebenen Beitrag gelöscht weil es mir dann hinterher eingefallen ist.
Was mich an der ganzen Sache einfach nur stört ist folgender Fakt, endweder liest du die Beiträge nicht richtig oder du schreibst nur einfach so ohne nachzudenken.
Ich habe mich in meinen Antworten bisher schon des Öfteren wiederholt ohne das ich gemeckert habe.
Lese bitte die Beiträge richtig dann kommt auch etwas dabei heraus.

Gruß Meik


Ich halte jetzt besser meine Klappe, bevor ich was falsches Sage/schreibe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt "Holzräucherofen"
#15BeitragVerfasst: Montag 26. August 2013, 19:52 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 596
Wohnort: Dresden
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Warum Holzraecherofen?

Und dann noch transportabel, verstehe den Sinn nicht. Wenn du unterwegs Rauchern willst, dann nimm doch einen Kugelgrill, klappt immer.
Bin grad beim Sommerraeuchern, mit meinem Tonnengrill, klappt fantastisch.

_________________
Rauchige Grüße von Christian

Es gibt niemanden, der nicht ißt und trinkt, aber nur wenige, die den Geschmack zu schätzen wissen.
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker