Das Räucherforum mit Brauecke und vielen anderen "do it yourself Themen"

die ultimative Community für Freunde des Rauches, für Liebhaber guten Bieres und Leute mit einem guten Geschmack. Dieses Forum soll euch eine Hilfestellung bieten wenn es um Räuchern, Brauen, Grillen, Kochen, Backen, Kaffeeröstung und vieles mehr geht.
Aktuelle Zeit: Dienstag 17. Oktober 2017, 16:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 261

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Kalträucher"ofen" aus Kunststoff
#1BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 18:51 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 492
Wohnort: Bergisches Land / NRW
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 20x in 19 Posts
Geschlecht: männlich
Hallo zusammen,
nun habe ich ihn fertig, einen Kalträucher????behälter, oder wie soll ich das Ding nennen?
Sicher ziemlich einzigartig, da aus Kunststoff, was aber zum Kalträuchern kein Problem ist,
da ja keine nennenswerte Temperaturen entstehen.
Theoretisch kann man dafür bekanntlich sogar einen Pappkarton verwenden.
Ausgangsmaterial war ein Kunststoffrohr mit 60 cm Durchmesser, 150 cm lang und 6 mm Wandung.
Für Boden und Deckel wurde eine Holzplatte eingesetzt, im Deckel eine verschließbare Abluftöffnung.
Unter der Bodenplatte 4 Lenkrollen. Gesammtgewicht knapp 20 kg.
Eine große Fronttür ausgeschnitten, Blechstreifen als Anschlag um den Ausschnitt genietet und die Tür mit 2 Scharnieren und 2 Spannverschlüssen eingebaut.
Im unteren Bereich eine Zuluftöffnung ausgeschnitten, mit Lochblech (genau wie die Abluftöffnung) gegen Fliegenbefall gesichert.
Im Räucherraum im Abstand von knapp 40 cm 3 Aufhängekreuze aus Gewindestangen angebracht (da hat ein halbes Schwein Platz).
In der Tür ein Thermometer eingesetzt (mehr oder weniger aus optischen Gründen).
Auf dem Boden eine Blechschale als ev. Glutauffang, auf den ein selbstgebauter Kalträucherapperat (Sparbrand trau ich ihn mich nicht mehr zu nennen :langenase:) gestellt wird.
Für liegendes Räuchergut kann man auf die Kreuze Roste legen.
Nun muß ich nur noch jemanden finden, der sowas brauchen kann.

Gruß Siggi

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Wahre Worte sind nicht immer schön.
Schöne Worte sind nicht immer wahr.


Nach oben
 Profil  
 
folgende User möchten sich bei Siggi1949 bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Kalträucher"ofen" aus Kunststoff
#2BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 22:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 1426
Wohnort: Fridolfing
Danke gegeben: 11
Danke bekommen: 26x in 25 Posts
Geschlecht: männlich
Servus Siggi,

sieht doch topp aus! Rein in die Bucht damit, ich bin mir sicher der geht weg.
Musst nur die Vorzüge von Kunststoff gegenüber Metall hervorheben, was Kondensatbildung betrifft.
:jc_doubleup:

Gruß
Woife

_________________
Der kluge Mensch, so glaube mir,
der braut und trinkt sein eigenes Bier!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalträucher"ofen" aus Kunststoff
#3BeitragVerfasst: Freitag 30. Dezember 2016, 10:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.2014
Beiträge: 366
Wohnort: Greifswald
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 23x in 19 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Siggi,

immer wieder bin ich begeistert von deinem Ideenreichtum !

_________________
Gruß von der pommerschen Küste
Ebs


Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder der Nahrungsaufnahme dient, ist unnatürlich.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalträucher"ofen" aus Kunststoff
#4BeitragVerfasst: Freitag 30. Dezember 2016, 10:39 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 492
Wohnort: Bergisches Land / NRW
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 20x in 19 Posts
Geschlecht: männlich
Danke Wolfgang und Ebs für das Lob,
ich habe auch schon wieder die nächste Idee im Kopf. Vor einiger Zeit habe ich mal einen einen riesigen Räucherschrank komplett aus VA günstig gebraucht gekauft.
Der hat eine von oben bis unten durchgehende Tür, an den Seitenwänden ca. 20 Halterungen für die Stangenauflage, weder Zu- noch Abluftöffnung und wurde vom Vorbesitzer nur fürs Kalträuchern benutzt.
Bisher hatte ich noch keinen Plan, wie ich daraus einen Heißräucherofen machen kann, denn dafür die Tür zu trennen, um eine extra Tür für den Brennraum einzubauen, war mir zu aufwendig, habe aber nun die Lösung. Ich werde eine außenliegende Feuerstelle; einen sogenannten Fuchs; bauen, regelbaren Rauchabzug und eine Fetttropfschale rein und fertig.
Fotos kommen dann davon auch mal.

Gruß Siggi

_________________
Wahre Worte sind nicht immer schön.
Schöne Worte sind nicht immer wahr.


Zuletzt geändert von Siggi1949 am Freitag 30. Dezember 2016, 10:42, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalträucher"ofen" aus Kunststoff
#5BeitragVerfasst: Freitag 30. Dezember 2016, 10:53 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 492
Wohnort: Bergisches Land / NRW
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 20x in 19 Posts
Geschlecht: männlich
im Moment sieht er noch so aus:

Bild

Bild

_________________
Wahre Worte sind nicht immer schön.
Schöne Worte sind nicht immer wahr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalträucher"ofen" aus Kunststoff
#6BeitragVerfasst: Samstag 31. Dezember 2016, 11:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5747
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Siggi,

die Idee mit dem Kunststoffrohr ist wirklich gut :daumenup: :yes1234: . Um den Holzboden zu schützen kannst du auch eine Fliese nehmen, die leitet die auftretende Wärme nicht so wie ein Blech :zaehne002: .

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalträucher"ofen" aus Kunststoff
#7BeitragVerfasst: Samstag 31. Dezember 2016, 12:27 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 492
Wohnort: Bergisches Land / NRW
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 20x in 19 Posts
Geschlecht: männlich
Meik,
Fliesen im Ofen ist mir zu luxoriös, :biggrinn:
aber keine Sorge, unter dem Blech sind noch 5 cm hohe Füßchen aus Gewindestange.
Heute nacht war es eigentlich viel zu kalt zum Kalträuchern, habe gestern ein gebeitztes Lachsforellenfilet reingehangen,
Außentemperatur c. -5 Grad, im Ofen 0 Grad. Der Sparbrand war heute morgen nach 2 Std. nur zu 2/3 durchgeglüht,
obwohl im Ofen ständig dichter Rauch war. Also habe ich im Grillanzündekamin eine handvoll Grillkohlenbrikets angeglüht
und das Teil mit reingestellt, nun habe ich etwa 18 Grad im Ofen und lasse das Filet noch hängen.
Ich denke, diesmal glimmt der Sparbrand ca. 20 Std.

Gruß Siggi

_________________
Wahre Worte sind nicht immer schön.
Schöne Worte sind nicht immer wahr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalträucher"ofen" aus Kunststoff
#8BeitragVerfasst: Dienstag 3. Januar 2017, 18:04 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 492
Wohnort: Bergisches Land / NRW
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 20x in 19 Posts
Geschlecht: männlich
Hallo zusammen,
mein "Plastikofen" ist weg. Verkauft an einen Jäger, der Wildsalami und Schinken darin kalträuchern will.
Ich habe ihm den für kleines Geld gelassen, im Gegenzug brachte er mir ein Päckchen Rehbratwurst mit
und wollte mir später noch ein Päckchen mit kaltgeräucherter Wildsalami schicken, von dem Wildschwein,
daß er hoffentlich heute abend noch erlegt.
Ich freue mich schon darüber, daß meine Idee zu einem brauchbaren Ergebnis führte und das Teil nun sinnvoll genutzt wird.

Gruß Siggi

_________________
Wahre Worte sind nicht immer schön.
Schöne Worte sind nicht immer wahr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalträucher"ofen" aus Kunststoff
#9BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 10:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5747
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Siggi,

na den Ofen bist du ja wieder gut losgeworden. Und wie schmeckt die Rehbratwurst?

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalträucher"ofen" aus Kunststoff
#10BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 16:48 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 492
Wohnort: Bergisches Land / NRW
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 20x in 19 Posts
Geschlecht: männlich
keine Ahnung Meik,
die war gefroren und liegt noch bei mir Froster.
In den nächsten Tagen kann ich mehr berichten.

Gruß Siggi

_________________
Wahre Worte sind nicht immer schön.
Schöne Worte sind nicht immer wahr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalträucher"ofen" aus Kunststoff
#11BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2017, 15:50 
Offline
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 492
Wohnort: Bergisches Land / NRW
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 20x in 19 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Meik,
nun kann ich Deine Frage nach dem Geschmack der Rehbratwurst beantworten.
Sie war sehr lecker, wenig Fett, allerdings etwas scharf gewürzt, was aber nicht schlimm ist.

Gruß Siggi

_________________
Wahre Worte sind nicht immer schön.
Schöne Worte sind nicht immer wahr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalträucher"ofen" aus Kunststoff
#12BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 09:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5747
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Siggi,

na das ist dann doch was :biggrinn: .

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker