Das Räucherforum mit Brauecke und vielen anderen "do it yourself Themen"

die ultimative Community für Freunde des Rauches, für Liebhaber guten Bieres und Leute mit einem guten Geschmack. Dieses Forum soll euch eine Hilfestellung bieten wenn es um Räuchern, Brauen, Grillen, Kochen, Backen, Kaffeeröstung und vieles mehr geht.
Aktuelle Zeit: Samstag 26. Mai 2018, 08:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 192

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Räucherkammer
#1BeitragVerfasst: Dienstag 23. Oktober 2012, 20:17 
Abgemeldet
Hallo zusammen möchte heute mal meinen geplanten Räucherofen für den Keller vorstellen :heiter019:

Naja geplant ist eigentlich nicht ganz richtig ist ja schon ein betagtes Stück das den Weg in meine Keller finden soll.

Bild


Ofen in der Orginalgröße noch im Garten

Bild


Bild


Ansicht von innen bereits etwas vorgereinigt

Bild


Tür mit Belüftung

Bild


steht noch ein Hersteller oder eine Bezeichnung auf der Tür kennt den jemand von euch?

Jetzt noch ein paar Fragen an die Kenner
1., Der Ofen schaut aus wie aus verzinktem Stahlblech ist aber auf der Innenseite mit Rost befallen,hab zwar einges an Dreck schon runter ist aber immer noch so ne art Flugrost drauf, hat das Auswirkungen auf den Geschmack beim Räuchern wenn der nicht ganz ab ist?

So reicht erst mal für erste hoffe die Bilder kann mann erkennen

Gruß Markus


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Oktober 2012, 05:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Markus,

also um auf deine Frage erst einmal zu Antworten:

Eine grobe Reinigung mit einer Stahlbürste ist ausreichend. Ferner solltest du bevor du damit anfängst zu Räuchern, den Ofen einmal im Leerbetrieb Heiß betreiben und dann eventuell noch einen Kalträuchergang betreiben. Beim Heißbetrieb wird der restliche Flugrost von alleine beseitigt und mit dem Kalträuchergang legst du die erste Patina auf die Innnenwände des Ofens.

Wie willst du deinen Ofen denn betreiben? Mit Holz, also auf die althergebrachte Art oder mit Gas bzw. Strom?

Der Hersteller Beelonia ist schon bekannt :yes: , schau mal hier . Die von der Firma vertriebenen Öfen sind schon ganz gut wenn auch sehr teuer, aber was ist heute schon noch billig.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Oktober 2012, 20:42 
Abgemeldet
Hallo Meik,
danke für die schnelle Antwort,
zu deiner Frage wegen dem Heizen,ich möchte in dem Ofen nur Kalträuchern zum Heißräuchern für die Forellen wo ich immer mache habe ich eine
seperaten Ofen den ich mit Gas aber auch schon mit Holz befeuert habe Bilder werde ich demnächst mal einstellen,muß den erst mal fotografieren.
Da ich den großen Ofen im Keller betreiben will soll er nur mit Sparbrand rauchen, Rauchabzug am Hauskamin angeschlossen um die Luftzufuhr besser steuern zu können soll an der Belüftung noch ein Schieber dran ´gebastelt werden wäre denk ich mal sinvoll, im Original ist ein Schieber vor dem Rauchrohr im Ofen eingebaut find ich aber nicht so optimal,desweitern soll die Tür noch mit Moosgummistreifen abgedichtet werden um nicht gleich den ganzen Keller zu verrauchen [smilie=ball.eyes071.gif]
Wird also noch ein paar Tage dauern biser voll einsatzfähig ist. Viel Arbeit zur Zeit und der Winterdienst geht denk mal auch bald los aber Geld verdienen geht halt vor [smilie=ball.eyes027.gif]
Bis Weihnachten hoffe ich mal die ersten fränkischen Brodwerscht im Rauch zu haben

Also bis dann

Güße Markus


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Oktober 2012, 22:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Markus,

die Türen mit Moosgummi abzudichten ist schon mal nicht schlecht und macht sich auch gut.

Von der Befeuerung mit Gas oder Strom bin ich nun wirklich kein Freund aber es hat auch seine Vorteile. Ich bleibe lieber beim Althergebrachten :yes: .

Bin mal auf deine Bilder gespannt von dem anderen Ofen.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2012, 07:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Räucherfreund hat geschrieben:
Hallo Meik,
danke für die schnelle Antwort,
Da ich den großen Ofen im Keller betreiben will soll er nur mit Sparbrand rauchen, Rauchabzug am Hauskamin angeschlossen um die Luftzufuhr besser steuern zu können soll an der Belüftung noch ein Schieber dran ´gebastelt werden wäre denk ich mal sinvoll, im Original ist ein Schieber vor dem Rauchrohr im Ofen eingebaut find ich aber nicht so optimal,desweitern soll die Tür noch mit Moosgummistreifen abgedichtet werden um nicht gleich den ganzen Keller zu verrauchen [smilie=ball.eyes071.gif]

Also bis dann

Güße Markus


Moin Markus,

so wie die Rauchregelung an deinem Ofen angebaut ist, würde ich doch schätzen das diese vollkommen ausreichend ist. Dazu stellt sich aber bei mir die Frage ob der Schieber von außen zu Bedienen ist oder nicht? Ich meine jetzt aber die Regelung oben am Anschluß für den Schornstein.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2012, 16:16 
Abgemeldet
Hallo Meik
die Regelung ist wie du richtig vermutet hast oben am Abzug vom Rohr und ist leider nur durch öffnen der Tür möglich also nicht so Optimal meiner Meinung nach 1., weil nur nach Öffne der Tür möglich, 2.,soweit ich weis sollte ja der Abzug nach draussen offen sein und ansonsten über die Zuluft den Rauchvorgang regeln.
Falls ich das falsch verstehe berichtige mich Bitte

Gruß Markus


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2012, 16:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Markus,

da sich aus meiner Erfahrung heraus gezeigt hat das wenn die Späne glimmt, also beim Kalträuchern es meistens aussreicht wenn der Schornsteinabzug entweder zu 1/3 oder zur 1/2 offen ist. Das hängt natürlich auch etwas von dem Rohrdurchmesser ab.
Du kannst also ruhig die Regelung oben am Ofen so lassen zuerst. Ich bewußt zuerst weil ich nicht weiß wie groß der Durchmesser des Rohres oder der Öffnung oben am Ofen ist. Zum 2. ist es meistens sehr schwer eine Rauchdichte Regelung in das Ofenanschlußrohr zu bekommen ohne das dir nachher der Keller vollqualmt.
Eine Frage habe ich noch zu deinem Ofen und zwar inwieweit die Tür des Räucherraumen nach oben geht?
Meine Idee für dich wäre nämlich, um die Abluftregelung von außen zu regeln können, einfach einen Schweißdraht vom autogenen Schweißen mit einem kleinen Haken zu versehen, eine Öfnnung im Durchmesser des Drahtes oben in den Rahmen zu bohren, die Stellung zu, 1/2 offen und ganz offen auf dem Draht zu markieren und schon wäre dein Problem mit wenig Aufwand gelöst.
Vielleicht solltest du dir einmal die Mühe machen und Detailfotos von der Innenregelung zu machen.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2012, 17:00 
Abgemeldet
Servus Meik
schaust du mal bei dem 2Bild wo ich oben eingestellt habe da sieht man so ein kleinen Griff das ist der Schieber fürs Rauchrohr das ein Durchmesser von 130mm hat.
Das mit dem Draht ist eine Gute Idee und wär auch machbar da die Tür bis ganz oben rauf geht.
Fällt mir aber grad ein wenn der Draht durch die Tür geht wie verhält sich das dann beim Tür auf und zumachen wird wahrscheinlich dann irgenwie im Weg sein weil jedesmal beim Öffnen den Draht wieder einfädeln wär nicht so optimal
Bilder kann ich noch nachreichen dann stell ich auch meine Ofen zum Heißräuchern noch mit rein kann aber noch ein paar Tage dauern

Gruß Markus


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2012, 17:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Markus,

ich habe gerade noch mal bei den Bildern geschaut und festgestellt das die Tür nicht ganz bis nach oben geht, du hättest aber Platz dort das Loch für den Draht zu plazieren. Meine Frage, wie breit ist der Steg über der Tür?
Mit den Bilder eilt ja nicht Markus. Wichtig wäre es eben nur zu wissen wie breit der Steg oben über der Tür im geschlossenen Zustand ist.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#10BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2012, 17:18 
Abgemeldet
Hallo Meik

Ja du hast recht hab grad mal nachgeschaut hatte dann die selbe Idee Patz nach oben sind ca 20mm würde also auch eine Stangevon 5-8mm unterbringen wäre dann auch stabiler fals der Schieber mal etwas schwergängier ist.
Das mit dem Abdichten oben am Rohr dürfte kein Problem sein da der Kamin wo der Anschluß ist Ordentlich Zug hat.

Gruß Markus


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#11BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2012, 17:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Räucherfreund hat geschrieben:
Hallo Meik

Ja du hast recht hab grad mal nachgeschaut hatte dann die selbe Idee Patz nach oben sind ca 20mm würde also auch eine Stangevon 5-8mm unterbringen wäre dann auch stabiler fals der Schieber mal etwas schwergängier ist.
Das mit dem Abdichten oben am Rohr dürfte kein Problem sein da der Kamin wo der Anschluß ist Ordentlich Zug hat.

Gruß Markus


Moin Markus,

bei 20 mm hättest du in der Tat genug Platz für ein stabiles Stück Rundeisen. Ich weiß ja nicht ob du ein Schweißgerät zu Hause hast, damit könntest du auch das Rundstahl direkt an die Klappe anpunkten.

Mit dem oberen Anschluß meinte ich, diese könnte nicht ganz dicht werden wenn du dort z.B. einen Schieber einbaust denn du hast dort ja immer den Schnitt den du machen mußt um ein Trennblech einzubauen und dort würde dann eventuell etwas Rauch austreten. Ich hoffe du weißt jetzt was ich meine [smilie=ball.eyes011.gif] . Es ist nämlich manchmal doch sehr schwer etwas so zu beschreiben wie man es meint und sein Gegenüber dann auch so versteht.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#12BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2012, 18:02 
Abgemeldet
Hallo Meik
da der Schieber ja schon eingebaut ist und von oben vernietet ist müsste das dicht sein und den Rundstahl würde ich auch nur ganz knapp
Bohren mit wenig Luft dazwschischen. Irdenwo muss sich das ja bezahlt machen das man Werkzeugmacher gelernt hat ;) .
Da hast du Recht ist manchmal schwer zu beschreiben heist ja nicht umsonst Bilder sagen mehr als tausend Worte ;).

Gruß Markus


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#13BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2012, 18:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 57x in 56 Posts
Geschlecht: männlich
Moin Markus,

na dann ist doch alles in Butter [smilie=ball.eyes047.gif] . Ich bin mal auf deine Räucherergebnisse gespannt mit deinem Räucherofen im Keller, zumindest hast du dann die Probleme nicht mit dem Kondensat.

Es freut mich wenn ich dir weiterhelfen konnte und wenns mal richtig brennt mit Fragen schau mal hier, da wird dir auch geholfen .

In diesem Sinn,

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker