Das Räucherforum mit Brauecke und vielen anderen "do it yourself Themen"

die ultimative Community für Freunde des Rauches, für Liebhaber guten Bieres und Leute mit einem guten Geschmack. Dieses Forum soll euch eine Hilfestellung bieten wenn es um Räuchern, Brauen, Grillen, Kochen, Backen, Kaffeeröstung und vieles mehr geht.
Aktuelle Zeit: Freitag 24. November 2017, 14:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 115

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffee selber rösten
#31BeitragVerfasst: Montag 24. Oktober 2016, 08:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Moin Andy,

meinst du diesen Röster ?

Ich denke mal das du den nur draußen benutzen kannst ohne die komplette Küche einzunebeln und mit dem Cuff den Raum verzierst :biggrinn: :aufgeben: .

Ich bin auf deinen Bericht über die erste Röstung schon gespannt.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffee selber rösten
#32BeitragVerfasst: Montag 24. Oktober 2016, 09:15 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2016
Beiträge: 23
Wohnort: Hersbrucker Alb
Geschlecht: männlich
Genau den. 130€ Orginal Verpackt in der Bucht.

Ich hab jede Menge Möglichkeiten Innen aber quasi draußen zu Rösten. Unter meiner Wohnung befindet sich eine 75qm große Garage mit Öffnungen nach beiden Seiten. Dort kann ich vom Räuchern, übers Messermachen bishin zum brauen alles machen und bin eigentlich noch drinnen. Zwar ohne Heizung, aber wir sind ja Männer.

Kaffeebohnen sind auch schon bestellt und ein Büchlein darf auch nicht fehlen.

_________________
"Einmal dachten sie, sie hätten mich bei den Eiern. Doch dann stellten Sie fest das ihre Hände dafür gar nicht groß genug sind!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffee selber rösten
#33BeitragVerfasst: Montag 24. Oktober 2016, 09:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Moin Andy,

na das sind doch beste Voraussetzungen zum Rösten :dh: . Welche Sorte Rohkaffee hast du dir denn bestellt?

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffee selber rösten
#34BeitragVerfasst: Montag 24. Oktober 2016, 09:39 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2016
Beiträge: 23
Wohnort: Hersbrucker Alb
Geschlecht: männlich
allmächd, wie der Franken sagen würde.

Ich hab 5 oder sechs verschiedene Sorten bestellt. Einfach um mal ein Gefühl zu bekommen.

_________________
"Einmal dachten sie, sie hätten mich bei den Eiern. Doch dann stellten Sie fest das ihre Hände dafür gar nicht groß genug sind!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffee selber rösten
#35BeitragVerfasst: Montag 24. Oktober 2016, 09:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Moin Andy,

hoffentlich hast nicht gleich die hochpreisigen Sorten genommen :biggrinn: um an die Röstzeiten heranzutasten für deinen Röster. Die in den von Wolfgang und mir angegeben Röstzeiten der einzelnen Sorten mußt du bedenken das diese Zeiten für den GENE Röster sind. Da könnte bei deinem Röster die Röstzeit doch noch etwas anders sein.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffee selber rösten
#36BeitragVerfasst: Montag 24. Oktober 2016, 09:56 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2016
Beiträge: 23
Wohnort: Hersbrucker Alb
Geschlecht: männlich
Nein keine Sorge, alles im Rahmen. Wobei Rohkaffe ja im verhältnis zu anderen Hobbys günstig ist.

Was ich allein in Brauequipment gesteckt habe, könnte ich locker in einem großen Braumeister stecken.
Vom Fleischwolf und den Wurstfüller, dem ganzen BBQ Zeug und den Maschinen zum Messer und Messergriff machen rede ich mal lieber nicht.


Naja, andere gehen jedes Wochenende in die Disco und ich mache halt mal wieder was selbst was sich andere kaufen. Platz habe ich ja genug und Zeit nehme ich mir halt wenn es sein muss.

_________________
"Einmal dachten sie, sie hätten mich bei den Eiern. Doch dann stellten Sie fest das ihre Hände dafür gar nicht groß genug sind!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffee selber rösten
#37BeitragVerfasst: Montag 24. Oktober 2016, 18:05 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 1443
Wohnort: Fridolfing
Geschlecht: männlich
Servus Andy,

du schreibst mir aus der Seele, mir geht es genau so wie dir. Wenn's Spaß macht, gibt man gerne etwas mehr Geld aus. Ist ja auch was für's Leben.

Bin auch schon gespannt auf deinen Dieckmann. Wenn er gut funktioniert, dann sind die 130 EUR sehr gut angelet. Falls nicht, upgraden kannst du immer noch. :biggrinn:

Gruß
Woife

_________________
Der kluge Mensch, so glaube mir,
der braut und trinkt sein eigenes Bier!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffee selber rösten
#38BeitragVerfasst: Montag 24. Oktober 2016, 18:12 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2016
Beiträge: 23
Wohnort: Hersbrucker Alb
Geschlecht: männlich
Im Bekanntenkreis fragt man sich schon immer was ich als nächste noch zusätzlich zu meinen vielen Arbeitsstunden noch mache. Zum Glück habe ich in der Arbeit immer wieder Zeit mich in Foren rumzutreiben, so minimiere ich Fehler schon im Vorfeld und starte schon meist auf einen annehmbaren Level.
Vor dem ersten brauen habe ich knapp 3 Monate im Hobbybrauerforum mitgelesen und drei Bücher verschlungen. Ich denke das ist bei vielen der Fehler, dass sie sich nicht wirklich informieren und dann genervt sind wenn die Dinge nicht wirklich klappen oder falsch gemacht wurden.

_________________
"Einmal dachten sie, sie hätten mich bei den Eiern. Doch dann stellten Sie fest das ihre Hände dafür gar nicht groß genug sind!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffee selber rösten
#39BeitragVerfasst: Sonntag 30. Oktober 2016, 06:38 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2016
Beiträge: 23
Wohnort: Hersbrucker Alb
Geschlecht: männlich
Guten Morgen,

Mal ein paar erste Eindrücke vom Röstmeister.

Verarbeitung wirkt ganz gut, die Leistung des Heisluftfönes, anders kann ich das Ding nicht nennen, ist absolut ausreichend.
Es gibt acht Röststufen die in der Beschreibung nur mit einem Zeitwert beschrieben sind.
Das Gebläse trennt die Haut ganz gut von der Bohne und die Kühlstufe nach dem Rösten tut auch was sie soll. Dennoch kamen die Bohnen noch auf ein Blech für ein paar Minuten.

Die beiliegenden Probepackungen waren alle samt für Espresso, was mich nicht stört.
Nach zwei Röstungen habe ich das Gerät im Griff und freue mich schon aufs probieren verschiedener Kaffeesorten.


Eventuell werde ich mal ein kleine Dokumentation dazu machen damit auch nachfolgende was davon haben.

_________________
"Einmal dachten sie, sie hätten mich bei den Eiern. Doch dann stellten Sie fest das ihre Hände dafür gar nicht groß genug sind!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffee selber rösten
#40BeitragVerfasst: Sonntag 30. Oktober 2016, 06:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Moin Andy,

wie sieht es bei deinem Röster eigentlich mit der "Verschmutzung" der Umgebung aus? Ich könnte mir bei der offenen Bauweise eine doch recht starke "Verschmutzung" vorstellen.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffee selber rösten
#41BeitragVerfasst: Sonntag 30. Oktober 2016, 07:04 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2016
Beiträge: 23
Wohnort: Hersbrucker Alb
Geschlecht: männlich
Moin Meik,


Ja es gibt Verschmutzung, wenn ich nicht so ungeduldig wäre und ständig die Haut wegpusten würde, wäre der dreckige Bereich kleiner.
Ich denke das man auf dem Küchentisch zurecht kommen würde und nur den Tisch sauber machen muss.

Aber ich bevorzuge die Garage.

_________________
"Einmal dachten sie, sie hätten mich bei den Eiern. Doch dann stellten Sie fest das ihre Hände dafür gar nicht groß genug sind!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffee selber rösten
#42BeitragVerfasst: Sonntag 30. Oktober 2016, 07:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Moin Andy,

dann habe ich mit meiner Vermutung ja doch richtig gelegen das bei deinem Röster auch der eine oder andere Cuff mit herausfliegt. Das ist bei meinem zum Glück nicht der Fall aber dafür werden aus dem Cuffbehälter kleine Bestandteile herausgepustet trotz aussaugen nach dem Rösten. Aber ich denke mal das es in dieser Richtung keinen richtig sauberen Röster gibt.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffee selber rösten
#43BeitragVerfasst: Sonntag 30. Oktober 2016, 07:18 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2016
Beiträge: 23
Wohnort: Hersbrucker Alb
Geschlecht: männlich
Beim Röstmeister kommen fast alle Hautbestandteile schon beim Rösten aus der Trommel. Auch kleinere Bohnenbestandteile. Womit man aber leben kann. Der Espresso ist schon mal um Welten besser als alles was man so kaufen kann.

_________________
"Einmal dachten sie, sie hätten mich bei den Eiern. Doch dann stellten Sie fest das ihre Hände dafür gar nicht groß genug sind!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffee selber rösten
#44BeitragVerfasst: Sonntag 30. Oktober 2016, 07:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 5748
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Moin Andy,

das der selbst geröstete Espresso um Welten besser ist als gekaufter ist kein Wunder :biggrinn: . Was meinst du wie erst die anderen Rohkaffeesorten schmecken, ich kann dir nur sagen, einfach geil.

Gruß Meik

_________________
STOPPT TTIP UND CETA

Nei til EU und der Bananenrepublik Deutschland (so heißt doch die BRD)

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffee selber rösten
#45BeitragVerfasst: Sonntag 30. Oktober 2016, 16:30 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 1443
Wohnort: Fridolfing
Geschlecht: männlich
Servus Andy,

wie lange dauert bei deinem Röstmeister eine Röstung? Weißt du mit welcher Temperatur das Heißluftgebläse arbeitet?
Freut mich, dass das Kaffeerösten mit dem Röster gut funktioniert. Welche Menge kannst du damit rösten?

Gruß
Woife

_________________
Der kluge Mensch, so glaube mir,
der braut und trinkt sein eigenes Bier!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker